Achtzig Galerie Berlin präsentiert die Vernissage informelle Ölmalerei von Anton Van De Amoste

Achtzig Galerie Berlin präsentiert die Vernissage informelle Ölmalerei von Anton Van De Amoste

Die Achtzig Galerie Berlin präsentiert eine Einzelausstellung (10.04.2021 – 10.05.2021) von dem informellen und studierten Ölmaler Anton Van De Amoste. Dieser begann im Jahr 1990 mit seinen ersten informellen Skizzen mit Ölfarben auf Malkarton, Papier und Leinwand. Der abstrakt arbeitende Ölmaler beschäftigt sich u.a. mit der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, Resilienz, Selbstverantwortung, persönliche Weiterentwicklung und Bewusstseinsentfaltung in seinen informellen Kunstwerken.  Mit diesem Konzept zur Ölmalerei konnte er mit der Alessandro Abadetto Galerie Berlin (https://abadetto-galerie.jimdosite.com/) zusammenarbeiten. Diese wird ebenfalls eine Einzelausstellung vom 1. Juli 2021 bis zum 31. Juli 2021 mit ca. 25 Ölbildern auf Leinwand in ihren neuen Berliner Galerieräumen ausstellen. Der Zeitungsartikel von Moritz Acker unter https://www.art-magazine.eu/themen/ausstellungen/persoenlichkeitsentwicklung-in-der-informellen-oelmalerei-von-anton-van-de-amoste bestätigt diese umfangreiche Kunstausstellung.

Die Achtzig Galerie Berlin offeriert die Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung und Resilienz

Die Achtzig Galerie Berlin zeigt die Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung und Resilienz in den informellen Ölbildern von Anton Van De Amoste. Weitere Themen der Ölgemälde bilden die persönliche Weiterentwicklung, Selbstbestimmung und Bewusstseinsentfaltung. Über sein Konzept der Persönlichkeitsentwicklung gelangte er in weitere Kunstgalerien mit fruchtbaren Zusammenarbeiten. Weltweite Kunstsammlerinnen und Kunstsammler erwarben dort seine informellen und figurativen Ölbilder auf Leinwänden in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Auch auf die renommierte Kunstmesse der "Berliner Liste" wurde er sieben Mal eingeladen. Dort wurde er von der Achtzig Galerie Berlin vertreten.

Achtzig Galerie Berlin zeigt den kurzen Werdegang von Anton Van De Amoste auf

Achtzig Galerie Berlin präsentiert den Lebenslauf von Anton Van De Amoste. Der Ölmaler stellte schon früh international in verschieden Galerien z.B. in Amsterdam, Zürich, Rom, Brüssel und Berlin aus. Sein Universitätsdiplom absolvierte er in Berlin an der Universität der Künste (Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin, https://www.udk-berlin.de/startseite/). Das gilt auch für seinen Meisterschüler Abschluss im Jahr 2002. Über seine persönliche Entwicklung fand er als bildender Künstler seinen Weg zur Persönlichkeitsentwicklung und damit zu seinem Konzept für seine informellen Ölbilder.

Zusammenfassung

Die Achtzig Galerie Berlin präsentiert eine reale Einzelausstellung (10.04.2021 – 10.05.2021) von dem informellen Ölmaler Anton Van De Amoste.

Das Kunstmarketing wird von der Galerie-Berlin für die Künstler organisiert. Mehr Informationen zum Kunstmarketing für Künstler finden Besucherinnen und Besucher unter: http://www.berlin-produzentengalerie.de/kunstmarketing.php.

Redaktion der Galerie-Berlin-Achtzig: Diana Achtzig Galeristin, Kunstmarketing und Business Coach

Ort: Achtzig Galerie Berlin, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, reale Vernissage

Zurück