Kathleen van Sterge

Kathleen van Sterge: „Elisa I.“
Kathleen van Sterge: „Elisa I.“, Aquarellpapier auf 300 g. von der Fa. Hahnemühle, 48 x 36 cm, Florenz 2012, signiert und datiert, Rückseite gestempelt Galerie in Berlin, 250 €
Kathleen van Sterge: „Dorana I.“
Kathleen van Sterge: „Dorana I.“, Aquarellpapier auf 300 g. von der Fa.Hahnemühle, 48 x 36 cm, Florenz 2012, signiert und datiert, Rückseite gestempelt Galerie in Berlin, 250 €
Kathleen van Sterge: „Amanda I.“
Kathleen van Sterge: „Amanda I.“, Aquarellpapier auf 300 g. von der Fa.Hahnemühle, 48 x 36 cm, Florenz 2012, signiert und datiert, Rückseite gestempelt Galerie in Berlin, 250 €
Kathleen van Sterge: „Luna I.“
Kathleen van Sterge: „Luna I.“, Aquarellpapier auf 300 g. von der Fa. Hahnemühle, 60,5 x 46,9 cm, Florenz 2012, signiert und datiert, Rückseite gestempelt Galerie in Berlin, 350 €

Kurzvita

Galerien und Kunstverkauf der etablierten Künstlerin Kathleen van Sterge

Die Kunst von Kathleen van Sterge wird erfolgreich verkauft

Die süddeutsche, etablierte und studierte Aquarellmalerin Kathleen van Sterge arbeitet in Florenz unter einem Pseudonym. Große Autoren von Romanen haben heute im Literaturgeschäft z.B. 19 verschiedene Pseudonyme gleichzeitig, um ihre Kunst zu verkaufen.

Diese Künstlerin hat an der Universität der Künste in Berlin (UdK) studiert und gehört damit zur „Berliner Schule“. Heute kaufen die etablierten Sammler ihre Kunst. So kann sie heute als Künstlerin gut davon leben. Sehr oft sind gerade Künstler irritiert, wenn eine so erfolgreiche Künstlerin wie Kathleen van Sterge keine eigene Webseite hat. Im heutigen Galeriegeschäft ist es üblich, dass eine Künstlerin deren Kunst so gut verkauft wird, keine Zeit mehr hat eigene Webseiten oder Soziale Medien zu pflegen. Die Arbeit an ihrer Kunst geht vor.

Die Bedingung für einen guten Kunstverkauf sind Galerien

Die Position Kathleen van Sterge ist vertreten in diversen internationalen Sammlungen. Weil sie feste Zusammenarbeiten mit der Galerie Amsterdam ab 1990, Achtzig Galerie seit 2009 und dem Museum für Zeitgenössische Kunst in Berlin ab 2016 nachweisen kann. So gelangte sie gerade durch die Achtzig Galerie und Museum für Zeitgenössische Kunst zu guten Verkäufen ihrer Kunst. Somit werden nicht nur ihre zahlreichen Aquarelle auf Papier als Kunst gut gekauft sondern auch ihre Acrylbilder auf Leinwand mit jungen Mädchengesichtern oder Mädchenakten.

Kunst kaufen: am Beispiel der Aquarelle

Kathleen van Sterge malt seit 1990 Aquarelle auf 250 -300 g/m2 Aquarellpapier der Firma Hahnemühle für z.B. die Galerie Amsterdam. Ihre Motive sind oft Gesichter von kindlichen, anmutigen und jungen Mädchen. Sie malt immer wieder ihre jüngste verstorbene Schwester, weil diese schon als Kind gestorben ist. Ferner malt Sie auch durch ihr Studium an der Universität der Künste in Berlin bedingt Aktdarstellungen von jungen Mädchen.

Kunst kaufen: am Beispiel von Acrylbildern auf Leinwand

Von dieser Künstlerin gibt es ihre Motive mit den unschuldigen und träumerischen Mädchendarstellungen als Aquarell auf Papier oder auch als Acrylbilder auf Leinwand. Diese Kunst wird sehr gerne von Kunstsammlern gekauft. Diese stellte Kathleen van Sterge ab 2009 auch in der Achtzig-Galerie für Zeitgenössische Kunst aus. Denn Sie gehört seit dieser Zeit fest zum Galerieprogramm der Achtzig Galerie für Gegenwartskunst im Prenzlauer Berg. Heute wird ihre Kunst erfolgreich an weltweite Sammler verkauft.

Zurück